Information zu den Größen der einzelnen Teilen

Ihr seht ja immer nur die Teile, wenn diese fertig verbaut sind und habt keine Ahnung wie “groß” diese sind.

Deshalb mache ich einige Vergleiche mit einem 1 Cent Stück.

Das ist z.B. ein Schiffsblock, der in Orginal verwendet wird, um die Zugrichtung von Tauwerk zu ändern, oder Leinen umzulenken, um die Bedienung zu vereinfachen. Diese befinden sich zahleich an den Mästen und Rahen.

Hier ist links eine Spannschraube und rechts ein Teil vom Geländer, welches bereits verbaut ist.

Oben rechts ist ein Container, unten rechts ist ein Belegnagel (ist ein kurzer, oben meist abgerundeter und unten verjüngter Stab, der auf Segelschiffen verwendet wird, um an ihm die Taue des laufenden Gutes zu belegen, d. h. festzumachen .)

Unten links ist die Nagelbank ( Eine Nagelbank ist eine Vorrichtung zur Befestigung von Belegnägeln auf Segelschiffen ), die noch lackiert werden muss, oben links ist eine Klampe ( eine Klampe ist eine in der Seefahrt verwendete Vorrichtung zum Befestigen von Leinen ).

 

Die Teile müssen stellenweise 3 mal lackiert werden, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. deshalb braucht es auch manchmal etwas länger.

 

So, nun habt ihr ein wenig Infos über einige Bauteile bekommen.

 

Vielen Dank für´s lesen.

Schreibe einen Kommentar